Donnerstag, 24. November 2011

How to prepare for Winter- Nie mehr trockene Haut und spröde Lippen im Winter!

Hallöchen    Everybody...:)

So, heute gibts mal was sehr wichtiges und zwar geht es heute darum, wie ihr euch richtig für den Winter vorbereitet.

Und zwar kennt das fast jeder.. die Haut und Haare/Kophaut wird durch die ständige Heizungsluft total trocken, die Hände werden total ausgetrocknet und rau und die Lippen werden spröde und rissig. Und man weiß nicht was man dann noch machen soll, es ist einfach schrecklich!

Wir geben euch hier Tipps das zu vermeiden...:)

Gesicht:

Ein wichtiger Tipp von uns ist auf jeden Fall das Gesicht mindestens einmal pro Tag einzucremen mit einer guten, freuchtigkeitsspendenden  Creme. Übrigens: Urea und Aloe Vera geben den Extra-Feuchtigkeitskick!

Benutzt doch weiterhin eure normale Tagescreme für morgens und abends bevor in ins Bett geht cremt ihr euch mit einer etwas fettigeren, reichhaltigeren und auch feuchtigkeitsspendenderen Creme ein.

Babyöl ist besonders schonend zu Haut und trotzdem toller Feuchtigkeitsspender.

Wer Fan von Hausmittelchen ist und sein Geld nicht für teure Cremes ausgeben möchte, der kann es mit einer Quarkmaske probieren. Quark (wenn ihr wollt mit etwas Honig oder kaltem Grüntee vermischen) für 10-15 Minuten einwirken lassen und fertig.

Produkte, die wir benutzen:


                                          Niveacreme geht immer für viel Feuchtigkeit, 
                                          Alverde untertags, Nivea soft für abends :)
wahlweise auch für die Hände



Körper:

Sehr wichtig ist es in dieser Jahreszeit die Haut jedes Mal nach dem Duschen schön einzucremen, dass sie nicht zu trocken wird und mit Feuchtigkeit umgeben ist.

Auch ein wöchentliches Peeling unter der Dusche kann helfen und macht die aufgeraute Haut (Ellbogen usw.) wieder schön zart. Wichtig: danach eincremen!


Produkte, die wir benutzen:

Katie der bebe-Fan

Eine Creme-Öl-Dusche ist für den Winter perfekt

Haare/Kopfhaut:

Wenn eure Kopfhaut spannt, weil sie so trocken ist und die Haare sich auch trocken anfühlen, dann probiert doch mal eine Kur, die viel Feuchtigkeit spendet (Kommt noch ein Post/Video dazu)

Außerdem empfehlen wir für die Spitzen eine kleine Öl-Kur, nehmt einfaches pflanzliches Öl und gebt es in die Haare.. ca. 5-10 Minuten einwirken lassen und gut ausspülen, macht die Spitzen wieder geschmeidiger.

Achtet darauf dass euer Shampoo nicht austrocknend ist und benutzt vielleicht eins, das extra gegen trockene Kopfhaut ist und viel Feuchtigkeit spendet.

Benutzt im Winter keine extra Hitze... Glätteisen und Lockenstab bitte nur selten. Auch das tägliche Haarewaschen tut euch nicht gut. Der natürliche Fettfilm schützt nämlich die Kopfhaut, also nur alle 2-3 Tage mit einem milden Shampoo waschen!

Produkte, die wir benutzen:

                                                     Spendet den Spitzen Feuchtigkeit


Lippen:

Kauft euch einen gute Lippenpflege, das ist sehr wichtig oder benutzt eine Creme immer mal wieder zwischendurch.

Hautschüppchen, die "abgestorben" auf euren Lippen rumliegen könnt ihr mit der Zahnbürste wegbekommen, einfach einige Male drüberrubbeln oder ihr benutzt ein Peeling.

Wichtig finden wir auch die Lippen vor dem schlafen gehn auch mit Lippenpflege zu schützen oder einzucremen.

Wenn eure Lippen wieder besonders spröde sind, wieso schmiert ihr euch nicht mal Honig drauf? Hilft tatsächlich, ihn ca. 20 Minuten einwirken zu lassen (in dieser Zeit nichts essen und trinken!). Danach müsst ihr ihn nicht mal abwaschen, ihr könnt ihn einfach abschlecken :)

Das schlimmste, das ihr übrigens machen könnt, ist eure Lippen ständig mit der Zunge wieder abzuschlecken. Das entzieht nur noch mehr Feuchtigkeit, macht somit noch sprödere Lippen -> abgewöhnen!

Produkte, die wir benutzen:
                                            Nivea geht immer, Carmex ist ein wirklicher Helfer 
                                                 und bebe,balea und labello für zwischendurch


Hände

Wenn eure Hände trocken und rissig sind, cremt sie euch ein. Am besten abends, wenn ihr schon im Bett liegt, dann müsst ihr nichts mehr anfassen und ihr könnt die fetthaltige Creme dick auftragen und über Nacht einziehen lassen.

Ein Hausmittel: Olivenöl und Zucker mischen und damit die Hände einreiben, das ganze (am besten unter Erste-Hilfe-Handschuhe, keine Spül-Gummihandschuhe) einwirken lassen. 20-30 Minuten lang, abwaschen und dann eincremen.

Produkte, die wir benutzen:


Katie hat die Florenacreme fast leer gemacht... und benutzt auch p2 :)
                                    essence ist nicht schlecht, genau wie balea, aber die Bepanthol ist sehr toll


                                                 Dies benutz ich abends, duftet wahnsinnig gut :)


Wir hoffen, ihr seid jetzt perfekt für den Winter vorbereitet und kommt gut gepflegt durch die Winterzeit!


Kommentare:

  1. Die Sheabutter von Balea *.* n Traum :P

    unique.marielle.blogspot.com
    schau doch mal vorbei :)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar♥